Canon hat vor wenigen Tagen die neue spiegellose Systemkamera EOS M50 vorgestellt, die ab April im Handel erhältlich sein soll.

Mit der EOS M50 erweitert Canon die Produktpalette der spiegellosen Kameras um eine 4k-fähige Kamera mit 24,1 Megapixel APS-C Sensor – eine spiegellose Vollformat-Kamera bietet Canon weiterhin nicht an. Im Vergleich zur EOS M5 ist das Display bei der M50 nun nicht mehr nur klappbar, sondern auch drehbar, was besonders bei Videoaufnahmen einen flexibleren Einsatz ermöglicht. Die Auflösung des Displays ist etwas geringer als das der M5 (1,62 Mio Pixel bei der M5 zu 1,04 Mio Pixel bei der M50), bietet jedoch auch eine Touch-Bedienung.

Die Auswahl an passenden Objektiven von Canon ist leider für das Objektivbajonett der spiegellosen Kameras (EF-M) noch sehr überschaubar, so gibt es zum Beispiel kein 300mm Teleobjektiv mit Autofokus. Lediglich Samyang bietet ein manuelles 300mm Tele*. Für den Weitwinkel-Bereich gibt es, ebenfalls von Samyang, zum Beispiel das 12mm F2.0*, sowie das 16mm F2.0* – ebenfalls beide manuell. Canon selbst bietet verschiedene Autofokus-Objektive mit Brennweiten von 11mm bis 200mm*.

Die wichtigsten technischen Daten und Funktionen der EOS M50 im Überblick:

  • 24,1 Megapixel CMOS Sensor
  • Dual Pixel CMOS Autofocus
  • DIGIC 8 Prozessor
  • Wifi + NFC + Bluetooth (kein GPS)
  • 4K Video
  • Mikrofoneingang
  • 10 Bilder / Sekunde (bis zu 33 JPEGs und 10 RAWs)
  • Sensorreinigung integriert
  • MF Peaking (“Fokus-Peaking”)
  • Neues RAW Format: CR3 (14 Bit)
  • SD-, SDHC- oder SDXC (UHS-I)-Speicherkarten
  • Objektivbajonett: EF-M (EF und EF-S Objektive mit optionalem Adapter)

Weitere Informationen und Produktbilder gibt es direkt bei Canon. Da die Kamera noch nicht erhältlich ist gibt es noch keine ausführlichen Reviews, einen ersten Eindruck kann man sich aber schon bei Kai W auf Youtube machen:

Die Canon M50 Systemkamera ist ab April in Schwarz oder Weiss erhältlich und kann jetzt schon z.B. bei Amazon vorbestellt werden. Der Preis für das Gehäuse ohne Objektiv liegt bei ca. 580€*, mit 15-45mm Objektiv (EF-M15-45mm f/3.5-6.3 IS STM) kostet das Set ca. 700€*.

 

Angebot

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links* / Bild: Amazon

 

*= Affiliate-Link. Solltest du auf so einen Affiliate-Link klicken und anschließend Produkte bei diesem Händler kaufen, erhalte  ich eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den du bezahlst, aber sie  hilft mir diese Webseite zu betreiben.

vorheriger Beitrag

Testbericht: Fotorucksack Vanguard Alta Sky 49

Nächster Beitrag

Tipps: Foto-Trip an die Mosel bei Cochem

Autor

Martin

Martin

Spezialisiert auf Landschaftsfotografie, insbesondere in Skandinavien, Benelux, Deutschland. ⓘ Equipment

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.